Führerscheinklassen

Wir bieten eine Ausbildung in verschiedenen Führerscheinklassen an. Hier findet ihr alle Informationen zu diesen Klassen:

Klasse     

Beschreibung  

Mindestalter
AM Kleinkrafträder
– Hubraum darf 50 cm³ nicht überschreiten
– zulässige Höchstgeschwindigkeit ist 45 km/h
(Mindestalter 15 Jahre in Sachsen, Sachsen-Anhalt, und Thüringen)
 16
 A1 Leichtkraftrad ohne Beiwagen
– Hubraum mindestens 120 cm³ (eine Unterschreitung der Hubraumgrenze um bis zu 5 cm³ wird zugelassen)
– BbH mindestens 90 km/h
– Verhältnis Leistung/Gewicht nicht mehr als 0,1 kW/kg
– beinhaltete Klasse AM
 16
 A2 Krafträder ohne Beiwagen
– Motorleistung mindestens 20 kW, aber nicht mehr als 35 kW
– Verhältnis Leistung/Gewicht nicht mehr als 0,2 kW/kg
– mindest. 2 Jahre Fahrpraxis in dieser Klasse oder 24. Lebensjahr vollendet
– beinhaltete Klassen AM, A1
 18
 A Krafträder ohne Beiwagen
– Motorleistung mindestens 50 kW (68 PS)
– Leergewicht mehr als 180 kg
– beinhaltete Klassen A2, A1, AM
 20
 B Autoführerschein für Fahrzeuge bis 3,5 t
– Anhänger bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 750 kg erlaubt
– beinhaltet Klassen AM, L
 18

 

B96

Autoführerschein mit Anhänger
– für Fahrzeuge mit Anhänger mit zulässigen Gesamtgewicht von über 750 kg
– Gesamtgewicht von PKW + Anhänger zwischen 3.500 kg und 4.250 kg
– Vorbesitz von Klasse B ist Voraussetzung
– beinhaltet Klassen AM, L, B

18

 BE Kraftfahrzeuge bis zu 3,5 t mit Anhänger
Anhänger mit zulässiger Gesamtmasse von über 750 kg bis zu 3.500 kg
– beinhaltet Klassen AM, L, B
 18
 BF17 Führerschein ab 17, siehe unten  17
 B Automatik für Fahrzeuge mit Automatik-Getriebe  18
Mofa
Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h
15
 S Trike, Quad und Microcar  16

 

 

Hinweis: alle Führerscheinklassen haben eine Befristung von 15 Jahren.

Klasse BF17 – Führerschein ab 17

Der Fahrschüler darf im Alter von 16 1/2 Jahren die Ausbildung der Klasse B beginnen.

Die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ist für die Erteilung der Fahrerlaubnis erforderlich, die Ausbildungsinhalte entsprechen der “normalen” Ausbildung für die Fahrerlaubnis der Klasse B.

3 Monate vor Vollendung des 17. Lebensjahres darf die theoretische Prüfung und einen Monat vor dem 17. Geburtstag die praktische Ausbildung abgelegt werden.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhält der Fahrschüler mit Vollendung des 17. Lebensjahres eine befristete Prüfungsbescheinigung. Diese ist im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, nicht aber im Ausland gültig.

Der junge Fahrer darf bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres nur in Begleitung* eines Erwachsenen fahren.

Die Probezeit beginnt schon beim begleitenden Fahren.

* Anforderung an eine Begleitperson:
– Mindestalter 30 Jahre

– mindestens 5 Jahre ununterbrochener Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

– maximal 1 Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg, zum Zeitpunkt der Antragsstellung (gilt nur in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen)

– weniger als 0,5 Promille Blutalkohol während der Fahrt

 

Alle näheren Infos und Anmeldung erhaltet ihr während der Bürozeiten in unserer Fahrschule.


Die neue Einteilung der Führerscheinklassen gilt ab 19.01.2013.
Back to top